Geschäftsverteilung, Geschäftsordnung, Tätigkeitsberichte, Verhandlungskalender

  • Die beim Landesverwaltungsgericht Burgenland anhängig gemachten Fälle werden auf Grund einer Geschäftsverteilung, die jährlich von der Vollversammlung (alle RichterInnen) beschlossen wird, den einzelnen Richtern oder Senaten zur Erledigung zugewiesen. In den Tätigkeitsberichten dokumentiert das Landesverwaltungsgericht Burgenland seine Aufgaben, seine Zuständigkeiten und seine personelle sowie organisatorische Entwicklung. Der erste Tätigkeitsbericht wird 2016 erstellt.

  • Geschäftsverteilung des Landesverwaltungsgerichtes Burgenland ab 01.01.2018 kundgemacht am 21.12.2017

    Geschäftsverteilung des Landesverwaltungsgerichtes Burgenland ab 01.01.2018 kundgemacht am 02.01.2018
    (Änderung des Dienstrechtssenates nach Neubestellung von Laienrichtern)